Walking-Bus - Was ist das?


Der Walking-Bus ist ein Schulbus zu Fuß. In organisierten und von Erwachsenen begleiteten Gruppen laufen die Schüler zur Schule. An festgelegten Haltestellen sammeln sich die Schüler zu vorgegebenen Zeiten – es gibt also einen festen „Fahrplan“ oder besser „Laufplan“. Jede Gruppe wird von Erwachsenen begleitet. Ausgestattet mit Sicherheitswesten laufen die Kinder jeden Tag und bei jedem Wetter sicher zur Schule.

 

 

Routen und Haltestellen


Auf den unten aufgeführten Haltestellen-plänen finden Sie alle Informationen zu den jeweiligen Zeiten, wann in Ihrer Nähe der Walking Bus "losdüst".

Laden Sie sich den Fahrplan als PDF-Dokument herunter und schauen Sie sich auf der Stadtkarte die Routenpläne bequem an.

 

Wie machen Sie mit?


Das Projekt basiert auf einer reinen Elterninitiative und muss auch von der Elternschaft getragen werden. Daher ist Ihre Hilfe gefordert. Ihr Kind kann jederzeit unverbindlich zu den vorgegebenen Zeiten und jeweiligen Haltestellen am Walking-Bus teilnehmen. Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Mithilfe als Begleitpersonen. Mehrere Begleitpersonen / Eltern können sich auch abwechselnd am Walking-Bus beteiligen (nicht einer jeden Tag).

 

Welche Vorteile haben Sie?

 

  • Der Walking-Bus...
  • beruht auf langjähriger Erfahrung.
  • eröffnet Ihrem Kind mit geringem Aufwand ein bewegtes Leben.
  • hilft Ihnen persönlich durch die Arbeitsteilung mit anderen Eltern mehr Freizeit für sich zu haben und die Haushaltskasse zu entlasten.
  • nimmt Ihnen die Sorge um den täglichen Schulweg.
  • eröffnet Ihrem Kind den Blick auf Eigenständigkeit, Toleranz und Verantwortung.
  • ist ein positiver Beitrag im Miteinander aller Beteiligten!

 

Vorteile:


... gegenüber kleinen Gruppen oder
Alleingängen

  • Signalwirkung der Walking-Bus-Gruppe deutlich höher
  • Andere Verkehrsteilnehmer haben Respekt vor Begleitpersonen
  • Unaufmerksamkeiten werden durch Begleitpersonen aufgefangen
  • Sicherheit der Eltern, dass Kinder auch mit dem Walking-Bus gehen
  • Zugriffe von anderen Personen sind ausgeschlossen


… für die Kinder

  • Erlaufen der Kenntnisse und Fertigkeiten im praktischen Verkehrsalltag
  • Förderung der Selbständigkeit und Entscheidungsfähigkeit
  • Körperliche Ertüchtigung und Beeinflussung des Mobilitätsverhalten
  • Deutliche Signalwirkung der Gruppe im Straßenverkehr
  • Förderung eines klassenübergreifenden, multikulturellen, sozialen Beziehungsgeflechts
  • Ausschluss von Belästigungen und Übergriffen auf Kinder
  • Reduzierung des Kfz-Aufkommens im Schulumfeld
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Begleitpersonen als unmittelbarer Ansprechpartner für Fragen, Probleme, Unsicherheiten und Kenntnislücken
  • Aktive Sensibilisierung für die Umwelt und Umgebung

 

Routen und Haltestellen

Routenplan AOK Walkin Bus.pdf
PDF-Dokument [38.9 KB]

Kontakt

 Kontakt

 

Ansprechpartnerin für den AOK-Walking-Bus

der Grundschule Ransbach-Baumbach:

 

Izabela Lindstad

Tel.: 0151-67403455

e-mail: izalind@hotmail.de